Hundetraining Rico Hafner und TeamTel.: 0162-8640172E-Mail: info [at] hundetraining-hafner.de

Das Team

Unsere Philosophie Das Team Soziales Engagement 

 

Susanne Gmeiner

e.a.
 

Mit 14 Jahren zog es mich ehrenamtlich ins ortsansässige Tierheim, wo ich die erste vierbeinige Liebe meines Lebens kennenlernte.

Drago - ein bildhübscher Dobermann-Schäferhund-Mischling mit allen Macken die man so nach sechs Jahren Tierheim haben kann. Im Winter 2006 zog Drago nach jahrelanger Betreuung im Tierheim endlich zu mir und lies mich viele Erfahrungen im Bereich Leinenführung, Hundebegegnung und territorialer Aggression lernen.

Als mein Seelenhund 2012 über die Regenbogenbrücke ging, zogen zwei Tierschutzhunde bei mir und meinem Partner ein, die unterschiedlicher nicht hätten sein können.

Alt, krank und blind vs. jung, aktiv und unsicher aggressiv.

Hier traf ich das erste Mal auf Rico - als ich Unterstützung beim Thema Jagdverhalten suchte.

Mit den Worten meinerseits „Wenn du nicht so arbeitest wie ich, dann bin ich wieder weg“, startete unser gemeinsamer Weg - und nun ja - es hat wohl gepasst und seit dem ergänzen wir uns sehr gut.

2013 begleitete ich Rico über Monate tagtäglich, lernte viel von ihm, unterstützte ihn und begann dann als ehrenamtliche Trainerin bei ihm bis ich 2014 auch die Organisation und Koordination der Termine, Kunden und allen anderen menschlichen und unternehmerischen Anliegen übernahm.

Bei uns Zuhause zog nach schweißtreibenden und lehrreichen Monaten unser Mali-Schäferhund-Mix aus dem Tierschutz ein und stellte uns vor neue Herausforderungen. Nach und nach kamen von da an die unterschiedlichsten Tierschutzhunde als Pflegehunde zu uns, hinterließen ihre Spuren und lehrten uns so unendlich viel. Alle – Angsthunde, aggressive, alte, kranke, große und kleine Hunden fanden ihre eigene liebevolle Familie. Bis unser letzter Nachwuchs Max, Ratero Bodeguero Mix, in einem Tierbordel gehalten, bei uns Einzug hielt und uns neben ganz neuen Erfahrungen auch sein Herz schenkte. Er siegte und blieb.

Jeder einzelne Hund, die Dynamik im unserem Rudel mit zwischen 2-5 Hunden, Selbststudien, der Besuch von Seminare und Workshops usw. hat mir ein großes Repertoire im Umgang mit Hunden gegeben.

Im Problemhundebereich bin ich spezialisiert auf Schwierigkeiten im täglichen Zusammenleben, dem Umgang und Eingliedern von unsicheren Hunden und Angsthunden, dem social Walk und gemeinsame Beschäftigung in Großgruppen, sowie Baby/ Kleinkind und Hund.

Als eigentliche Sonderpädagogin und Förderschullehrerin habe ich Thor und Loki als Schulhunde ausgebildet und sie begleiten mich hin und wieder in der Schule und unterstützten mich ebenfalls liebevoll beim Aufwachsen und Aufziehen unserer zwei zweibeinigen Jungs.